Sa. Jun 15th, 2024

Berlin: Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Gassen, befürwortet eine Gebühr für Patienten, die ohne vorherige telefonische Erst-Einschätzung in die Notaufnahme kommen.
Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte er, es werde immer argumentiert, derartige Gebühren seien unsozial. In seinen Augen sei es jedoch unsozial, wenn der Notdienst unangemessen in Anspruch genommen und damit das Leben anderer Menschen gefährdet werde. – BR

Kommentar verfassen