Do. Sep 23rd, 2021

Berlin: Die Kassenärzte fordern von der Bundesregierung genaue Vorgaben, wer eine Corona-Auffrischungsimpfung bekommen soll. Der Chef der Bundesvereinigung, Gassen, erklärte in der Rheinischen Post, die Booster-Impfungen könnten selbstverständlich in den Praxen vorgenommen werden.
Allerdings brauche es Klarheit, wann und für wen das infrage komme. Ärztepräsident Reinhardt mahnte an, Bund und Länder seien gut beraten, die wissenschaftliche Expertise der Ständigen Impfkommission in dieser Frage nicht zu übergehen. In Hinblick auf die Impfquote hat Ministerpräsident Söder angekündigt, sich nicht mehr nur an der Inzidenz orientieren zu wollen. Stattdessen will er dem Kabinett ein 3G-Modell vorschlagen, in dem es Freiheiten für Geimpfte, Genesene und Getestet gibt. Zur Bewertung der Lage will Söder auf eine Krankenhaus-Ampel setzen, die die Lage in den Intensivstationen zeigen soll. – BR

Kommentar verfassen