So. Feb 5th, 2023

Doha: Der Generalsekretär des Organisationskomitees der Fußball-WM in Katar hat erstmals zugegeben, dass beim Bau der Stadien mehrere hundert Gastarbeiter ums Leben gekommen sind.
Al-Thawadi sagte im britischen Fernsehen, die exakte Zahl kenne er nicht, sie liege aber zwischen 400 und 500. Diese Angaben unterscheiden sich extrem von den Recherchen des britischen „Guardian“ von Anfang 2021, wo von mehr als 6.500 Toten die Rede ist. Diese Zahlen hatte Katar zurückgewiesen. Der Deutsche Fußball-Bund und andere europäische Verbände fordern unter anderem einen Entschädigungsfonds für Gastarbeiter in Katar. – BR

Kommentar verfassen