Di. Mrz 5th, 2024

Doha: Katar setzt sich weiter für eine neue Feuerpause zwischen Israel und der Hamas sowie für die Freilassung weiterer Geiseln ein. Wie Scheich al-Thani mitteilte, werden die Bemühungen zusammen mit den Partnern fortgesetzt.
Die anhaltenden israelischen Luftangriffe verkleinerten allerdings das Zeitfenster für ein erfolgreiches Ergebnis, so al-Thani. Der Leiter des UN-Flüchtlingshilfswerks für die Palästinenser, Lazzarini, forderte eindringlich eine neue Waffenruhe für den Gazastreifen. Diese sei nötig, um die – so wörtlich: „Hölle auf Erden“ in dem dicht besiedelten Palästinenser-Gebiet zu beenden. Die humanitäre Lage dort sei in jeder Hinsicht schlimmer als er es je zuvor gesehen habe. Die Arbeit des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen dort stehe kurz vor dem Zusammenbruch. – BR

Kommentar verfassen