Sa. Jul 13th, 2024

Bonn: Vor der Abstimmung über eine mögliche Neuregelung der Sterbehilfe hat sich die katholische Kirche für einen strenges Verfahren ausgesprochen.

Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Bätzing, sagte, befürwortet werde eine Regelung, die der Tendenz entgegenwirke, dass sich der assistierte Suizid als selbstverständliche Form der Lebensbeendigung durchsetzt. Er forderte ein Schutzkonzept, das soweit wie möglich die Eigenverantwortung für einen Suizidwunsch gewährleiste, gleichzeitig aber ein dem Leben zugewandtes Gesamtklima bewahre. Dabei komme der Beratung eine hohe Bedeutung zu, so Bätzing weiter. – BR

Kommentar verfassen