So. Okt 24th, 2021

Berlin: Auch einen Tag vor der Bundestagswahl gibt es keinen klaren Favoriten für den Sieg. Laut der Vorwahl-Umfrage von Infratest dimap sind die Unterschiede zwischen Union und SPD gering.
Eine Neuauflage der Großen Koalition will die Mehrheit der Befragten aber offenbar nicht: 57 Prozent sind mit der Regierungsarbeit von Schwarz-Rot unzufrieden. In wirtschaftlichen und sozialen Fragen hat sich im Vergleich zur Bundestagswahl 2017 die Stimmung verändert. So sind aktuell nur noch 60 Prozent der Befragten mit der wirtschaftlichen Lage zufrieden, vor vier Jahren waren es noch 85 Prozent. Damals erklärten auch noch gut 60 Prozent, es gehe gerecht zu; dieser Meinung ist heute noch knapp die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler. – Mit letzten Auftritten werben heute noch die Spitzenkandidaten von Union, SPD und FDP um die Wählergunst. – BR

Kommentar verfassen