So. Mai 19th, 2024

Eichstätt – Am Freitagvormittag (16.06.2023, 10.40 Uhr) kam es im Stadtgebiet Eichstätt zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 10-jähriges Kind schwer verletzt wurde. Der Unfall ereignete sich in der Ingolstädter Straße, als das Kind vom Gehweg aus völlig unvermittelt auf die Fahrbahn lief. Hierbei war das Kind von einer in stadtauswärtige Richtung fahrenden
37-jährigen Pkw-Fahrerin Pkw erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert worden. Das Kind erlitt hierbei schwere Verletzungen. Es wurde an der Unfallstelle von fachlichen Ersthelfern versorgt und nachfolgend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Regensburg geflogen. Am Pkw war ein leichter Sachen an der Fzg.-Front entstanden, der sich auf ca. 1000.-EUR beläuft. Da in der Ingolstädter Straße zur Unfallzeit großes Verkehrsaufkommen herrschte, kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zur Absicherung der Unfallstelle und Verkehrslenkung war die FFW Eichstätt im Einsatz.

Kommentar verfassen