Do. Dez 8th, 2022

Bayerns Innen- und Sportstaatssekretär Sandro Kirchner bei der Gala „BayernSTAR 2022“ des Bayerischen Leichtathletik-Verbands – Ehrenpreise des Ministerpräsidenten gehen an Hammerwerfer Tristan Schwandke und Hürdenläufer Vincent Just

München – Bayerns Innen- und Sportstaatssekretär Sandro Kirchner hat heute beim Galaabend „BayernSTAR 2022“ des Bayerischen Leichtathletik-Verbands (BLV) die Ehrenpreise in Vertretung des Bayerischen Ministerpräsidenten verliehen. Ausgezeichnet wurden der Hammerwerfer Tristan Schwandke und der Hürdenläufer Vincent Just für ihre herausragenden sportlichen Leistungen in diesem Jahr. „Die Leistungen der beiden Athleten sind beeindruckend. Sie haben mit Ausdauer, Disziplin und Zielstrebigkeit tolle sportliche Erfolge erzielt. Zur Auszeichnung mit dem ‚BayernSTAR‘ gratuliere ich Ihnen aufs Herzlichste“, so der Staatssekretär bei der Ehrung im Historischen Rathaussaal in Nürnberg.

Der 30-jährige Tristan Schwandke vom TV Hindelang 1893 erhält die Auszeichnung für die beste Leistung bei den Bayerischen Meisterschaften 2022 in Erding. Schwandke war bereits 2019, 2020 und 2021 Deutscher Meister im Hammerwurf und 2019 auch Vize-Europameister im Team. Vincent Just vom LAC Passau überzeugte mit seinem Sieg bei den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften im 110 m-Hürdenlauf und erhält dafür den „BayernSTAR 2022“.

Kirchner würdigte das große ehrenamtliche Engagement, insbesondere für die wertvolle Nachwuchsarbeit der Vereine. Dem Freistaat liege die Förderung des organi­sier­ten Sports in Bayern besonders am Herzen. Deshalb habe man die Sportförderung für den Brei­ten- sowie auch für den Nach­wuchs­leis­tungssport in den letzten Jahren massiv aufgestockt. Auch der BLV werde kräftig unterstützt: „In den letzten drei Jahren haben wir mehr als 2,7 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Ohne das ehren­amt­liche Engagement, insbesondere im Breitensport, würde unsere staatliche Sportförderung aber ins Leere laufen: Daher ein herzliches ‚Vergelt’s Gott‘ allen, die sich tatkräftig engagieren!“. – Oliver Platzer, Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Kommentar verfassen