Di. Mai 28th, 2024

Berlin: Der renommierte Kleist-Preis geht in diesem Jahr an Sasha Marianna Salzmann. Wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mitteilte, soll die Auszeichnung am 17. November im Deutschen Theater in Berlin überreicht werden.
Zur Begründung hieß es, Salzmann schreibe über mehrschichtige, komplexe Gesellschaftsfelder, bei denen sich eine Eindeutigkeit verbiete. Der Kleist-Preis ist mit 20.000 Euro dotiert und wird jedes Jahr in zeitlicher Nähe zu Kleists Todestag verliehen. Bislang wurden unter anderem Bertold Brecht, Robert Musil, Anna Seghers und Monika Maron ausgezeichnet. – BR

Kommentar verfassen