So. Feb 5th, 2023

München: Klimaaktivisten haben am Vormittag den Verkehr auf zwei Autobahnen rund um München behindert.
Betroffen waren die A9 und die A96. Mitglieder der Gruppe „Letzte Generation“ kletterten auf Schilderbrücken, nach Angaben der Polizei klebten sich dort auch einige Aktivisten fest. Die A9 war stundenlang komplett gesperrt, auf der A96 lief der Verkehr stark verlangsamt weiter. Auch am Münchner Verkehrsknotenpunkt Stachus gab es Proteste. Behinderungen wurden außerdem aus Berlin gemeldet. Mehrere Aktivisten klebten sich im Zentrum auf der Straße fest. Bayerns Ministerpräsident Söder sagte zu den Aktionen, normalerweise gelte in Bayern das Motto „leben und leben lassen“. Aber wenn Rechtsgüter verletzt würden, wenn Menschen gefährdet würden, wie das im Straßenverkehr der Fall sei, und wenn Eigentum beschädigt werde, dann sei bei ihm und vielen anderen das Verständnis einfach geringer. Und die Akzeptanz der Bevölkerung schwinde jeden Tag, sagte Söder. – BR

Kommentar verfassen