Sa. Feb 4th, 2023

Nürnberg: Vier Klimaaktivisten sind vom Nürnberger Amtsgericht wegen einer Sitzblockade zu Geldstrafen verurteilt worden.
Sie müssen zwischen 400 und 2400 Euro zahlen. Die Richterin sprach die zwei Männer und zwei Frauen der Nötigung schuldig. Die Tat bezeichnete sie als verwerflich. Die Staatsanwaltschaft hatte Bewährungsstrafen gefordert. Die Vier hatten sich im Februar vergangenen Jahres im morgendlichen Berufsverkehr auf die Auffahrt zum Frankenschnellweg gesetzt. Jeweils eine Hand klebten sie auf den Asphalt. Die Folge waren lange Staus und ein Polizeieinsatz. – BR

Kommentar verfassen