Do. Dez 2nd, 2021

Glasgow: Für die Klimaaktivistin Greta Thunberg ist die Weltklimakonferenz schon jetzt ein Fehlschlag:
Bei einer Großkundgebung in Glasgow sagte sie, der Gipfel sei ein „Greenwashing-Festival des globalen Nordens“ und eine zweiwöchige Feier des „Business as usual“. Zur Halbzeit der Klimakonferenz demonstrierten tausende Menschen im schottischen Glasgow. Sie forderten eindeutigere Beschlüsse und wesentlich mehr Tempo im Kampf gegen die Erderwärmung. Die bisherigen Ankündigungen der Gipfelteilnehmer, zum Beispiel zum Kohleausstieg und zum Schutz der Wälder, sind aus der Sicht von Umweltschutzorganisationen zu vage und nicht bindend. Morgen werden noch mehr Demonstranten bei einer Großkundgebung erwartet. – BR

Kommentar verfassen