Fr. Sep 17th, 2021

Süß, saftig, mild KAKI
Kakis sind die Beerenfrüchte eines in China und Japan beheimateten Baumes.

Die Früchte werden 150 bis 300 g schwer. Da Kakis unreif geerntet werden, kommen sie schnittfest in den Handel. Zu Hause sollte man sie dann so lange liegen lassen, bis sie sich rundherum weich anfählen. Zum frisch Essen ganz reife Früchte aufschneiden, mit Zitronensaft oder Alkohol beträufeln, dann aus der Schale löffeln. Für Salate Früchte häuten, einmal über Kreuz einschneiden, so erhält man Schnitze.

Salat aus Kaki, Hähnchenbrust und Feldsalat ( 4 Portionen)
500 g Hähnchenbrustfilets, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 6 El Öl, 50 g Feldsalat, 4 Kaki-Früchte, 5-6 El Weißweinessig.
Die Filets kurz abspülen und abtupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. In 2 El. heißem Öl bei milder Hitze 10-15 Min. braten, zwischendurch wenden.
Den Feldsalat putzen, waschen und trocken schwenken. Kakis soweit erforderlich schälen, längs halbieren und quer in Scheiben schneiden. Gebratenes Filet aus der Pfanne nehmen. Bratensud mit Essig und 2 El Wasser verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das restliche Öl unterrühren.

Das Fleisch in Scheiben schneiden, mit den Kaki-scheiben und dem Feldsalat anrichten. Salatsauce darüber gießen, Salat lauwarm servieren.

Kommentar verfassen