Di. Mai 28th, 2024

Berlin: Die Expertenkommission zu Schwangerschaftsabbrüchen hat ihren Abschlussbericht fertiggestellt. Laut „Spiegel“ spricht sich die Kommission dafür aus, Abtreibungen künftig in den ersten zwölf Schwangerschaftswochen zu erlauben.
Sobald der Fötus eigenständig leben kann, sollen Abbrüche weiter verboten bleiben. Momentan ist eine Abtreibung zu jeder Zeit illegal. Sie bleibt jedoch straffrei, wenn sie in den ersten zwölf Wochen vorgenommen wird und eine schwangere Frau sich beraten lässt. Zwischen Beratung und Abbruch müssen mindestens drei Tage liegen. Diese Regelung hält die Kommission rechtlich für nicht haltbar. Offiziell sollen die Empfehlungen in einer Woche vorgestellt werden. – BR

Kommentar verfassen