Do. Dez 2nd, 2021

Ausgabe für Neuburg im Bücherturm
Neuburg – Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege stellt zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen landesweit eine Million FFP2-Schutzmasken zur Verfügung. Das Landratsamt hat mit der Ausgabe der Masken für betroffene Personen in Neuburg an der Donau die Stadt Neuburg beauftragt. Die Ausgabe der drei Masken pro Hauptpflegeperson beginnt am kommenden Montag, 25. Januar, im Bücherturm.

Das engagierte Team aus Einwohnermeldeamt und Büchereiteam gibt die Masken von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr und 13:30 Uhr bis 15 Uhr aus. Als Nachweis ist ein Schreiben der Pflegekasse vorzuzeigen, aus dem der Pflegegrad der zu betreuenden Person hervorgeht. Bei der Abholung gelten die üblichen Abstand- sowie Hygieneregeln und es ist eine FFP2-Maske zu tragen. Jeder Abholer wird erfasst, damit keine Mehrfachabholungen erfolgen und alle Berechtigten bedient werden können.

Der Bücherturm am Sèter Platz ist zentral gelegen, verfügt über zahlreiche kostenfreie Parkplätze in unmittelbarer Umgebung und ist barrierefrei erreichbar. Das Angebot wird bewusst über mehrere Wochen aufrechterhalten, weshalb es nicht notwendig ist, sofort an den ersten Tagen zu erscheinen. Vor Ort ist die Ausgabe ausgeschildert.

Stadtbücherei bietet Abholservice
Ebenfalls ab Montag bietet das Team der Bücherei Interessierten einen Abholservice per kontaktloser Ausleihe. Dabei bestehen zwei Möglichkeiten, an neuen Lesestoff zu kommen. Zum einen kann man sich online über den Katalog unter opac.winbiap.net/neuburg/index.aspx einen Überblick zum Bestand verschaffen und dann bis zu zehn Bücher und andere Medien auswählen. Oder man lässt sich unter der Angabe eines Genres vom Bücherei-Team ein Überraschungspaket zusammenstellen. Der Bestellwunsch kann dann per Telefon unter 08431 / 64 23 92 oder per Mail unter biblio@neuburg-donau.de aufgegeben werden.

Die gewünschten Medien werden daraufhin zusammengestellt und der Leser informiert, dass diese bereit zu Abholung sind. Von Montag bis Freitag werden dann Abholzeitfenster vereinbart und die Medien können gegen Vorzeigen des Leserausweises kontaktlos im Eingang des Bücherturms abgeholt werden. Selbstverständlich gelten auch hier die üblichen Abstands- sowie Hygieneregeln und es ist eine FFP2-Maske zu tragen.

Ein Betreten des Bücherturms samt selbständigem Aussuchen ist vorerst leider nicht möglich. Die umfangreichen Angebote der Onleihe funktionieren natürlich völlig uneingeschränkt. – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Kommentar verfassen