Mi. Okt 27th, 2021

Berlin: Die NATO-Truppen in Afghanistan werden voraussichtlich bis zum 11. September abziehen. Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer geht davon aus, dass dieser Termin bei einem Treffen der Allianz heute vereinbart wird.
Im ARD-Morgenmagazin sagte sie mit Blick auf die USA wörtlich: „Wir gehen gemeinsam rein, wir gehen gemeinsam raus.“ Gestern hatte Washington angekündigt, dass die US-Truppen bis Mitte September Afghanistan verlassen werden – 20 Jahre nach ihrer Stationierung. Zurzeit sind etwa 10.000 Soldaten aus NATO-Ländern und Partnernationen am Hindukusch, davon tausend aus Deutschland. Afghanische Offizielle reagierten enttäuscht auf die Abzugspläne. Die Regierung in Kabul hat nun kaum noch Druckmittel bei den Friedensverhandlungen mit den Extremisten. – BR

Kommentar verfassen