Do. Jan 27th, 2022

Berlin: Den Krankenhäusern in Deutschland geht es wirtschaftlich so schlecht wie seit über 20 Jahren nicht.
Das geht aus einer Erhebung des Deutschen Krankenhausinstituts hervor, die dem Redaktionsnetzwerk Deutschland vorliegt. Danach rechnen 60 Prozent der Kliniken für dieses Jahr mit Verlusten. Damit wären doppelt so viele Krankenhäuser in den roten Zahlen wie vor einem Jahr. Ein maßgeblicher Grund für die wirtschaftlichen Probleme ist die geringe Auslastung der Kliniken durch die Pandemie. So werden planbare Operationen abgesagt, um Kapazitäten für Corona-Erkrankte freizuhalten. – BR

Kommentar verfassen