So. Jul 21st, 2024

Moskau: Nach dem Absturz der Maschine des russischen Söldnerchefs Prigoschin hat der Kreml jegliche Verantwortung zurückgewiesen.

Ein Sprecher sagte, es sei eine absolute Lüge, dass der Kreml den Befehl für den Tod Prigoschins erteilt habe. Westliche Geheimdienste gehen mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass der Söldnerchef bei dem Absturz getötet wurde. Die Bundesregierung teilte mit, besonders überraschend wäre ein gewaltsames Ende Prigoschins nicht. Man habe aber keine eigenen Erkenntnisse über die Umstände des Vorfalls. Die russischen Behörden gaben den Tod des Wagner-Chefs bislang nicht formell bekannt, die Leichen seien noch nicht identifiziert. – BR

Kommentar verfassen