Mo. Jul 4th, 2022

Moskau: Die russische Regierung hat den früheren Schach-Weltmeister Kasparow und den Putin-Gegner Chodorkowski auf ihre Liste der „ausländischen Agenten“ gesetzt.
Der Kreml wirft ihnen vor, ihre Aktivitäten aus dem Ausland finanzieren zu lassen. Chodorkowski war in den 90er Jahren einer der mächtigsten Geschäftsleute in Russland, bevor er nach Putins Amtsübernahme im Jahr 2000 mit dem Kreml in Konflikt geriet. Die Zeit zwischen 2003 und 2013 brachte er in russischer Haft zu, danach ging er ins Exil. Kasparow lebt seit fast einem Jahrzehnt in den USA. – BR

Kommentar verfassen