Mo. Mai 20th, 2024

Leipzig: Mit der Verleihung des Buchpreises zur Europäischen Verständigung hat Sachsens Ministerpräsident Kretschmer die Leipziger Buchmesse eröffnet.
Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichung nahm die russisch-jüdische Autorin Maria Stepanova entgegen. Sie erhält den Preis für ihren Lyrikband „Mädchen ohne Kleider“. Kretschmer sagte, die Autorin erzähle, wie tief Diktaturen in Familien eingreifen. Nach dreijähriger Corona-Pause ist die Leipziger Buchmesse von morgen an wieder für Besucher geöffnet. – BR

Kommentar verfassen