Di. Mai 24th, 2022

Kiew: Der ukrainische Präsident Selensky hat nach dem russischen Einmarsch in sein Land allgemeine Mobilmachung angeordnet.
Das Staatsoberhaupt unterschrieb am Abend ein entsprechendes Dekret. Damit werden auch Reservisten und Wehrpflichtige in der Ukraine in Bereitschaft versetzt. Selensky stellte klar, in Kiew bleiben zu wollen, auch wenn der Feind ihn zur Zielscheibe Nummer Eins erklärt habe. Nach seinen Angaben will Russland Kiew einnehmen und die Regierung stürzen. Der ukrainische Präsident bestätigt außerdem, dass bei den Kämpfen bisher 137 Militärangehörige und Zivilisten getötet und Hunderte von Menschen verletzt worden seien. Währenddessen dauern die Gefechte an. Russische Soldaten rückten innerhalb weniger Stunden bis in den Großraum Kiew vor. Nach ukrainischen Angaben wurde unter anderem ein Militärflugplatz in der Nähe der Hauptstadt sowie die zerstörte Atomanlage von Tschernobyl eingenommen. In Kiew selbst soll es in den Morgenstunden mehrere Explosionen gegeben haben. Die Stadtverwaltung teilte in den sozialen Medien mit, unter anderem sei ein mehrstöckiges Wohnhaus getroffen worden. – BR

Kommentar verfassen