Di. Apr 23rd, 2024

Moskau: Eine bekennende Gegnerin des Angriffskriegs gegen die Ukraine darf nicht bei der Präsidentenwahl in Russland antreten. Die zentrale Wahlkommission lehnte die Bewerbung der ehemaligen Fernsehjournalistin Jekaterina Dunsowa ab.
Als Grund gab die Behörde drei Tage nach Eingang der Bewerbung an, der Antrag sei fehlerhaft. Die 40-jährige Dunsowa kündigte an, gegen die Entscheidung in Berufung zu gehen. Auf Telegram erklärte sie, die Wahl sei die letzte Gelegenheit für die Russen, ihre Unzufriedenheit mit der Politik der Regierung zum Ausdruck zu bringen. Kürzlich hatte Präsident Putin angekündigt, bei der Wahl im März für eine fünfte Amtszeit zu kandidieren. Seit Jahren schließt der Kreml Oppositionelle vom politischen Leben aus, diese Entwicklung hat sich seit Beginn des Ukraine-Kriegs noch verschärft. – BR

Kommentar verfassen