Do. Aug 18th, 2022

Stadt und Stadtwerke laden zu Lesung und Donaunixen-Auftritt
Nach dem erfolgreichen Auftakt am vergangenen Wochenende, präsentieren das Amt für Kultur und Tourismus in Kooperation mit den Stadtwerken am kommenden Freitag, 15. Juli, ein weiteres Kulturhighlight im Neuburger Brandlbad. Diesmal gibt es im Rahmen der Reihe „Kultur am Beckenrand“ eine spannende Lesung sowie einen Auftritt der international erfolgreichen Donaunixen.

Das Thema der Lesung könnte kaum spannender sein, geht es doch im Kern um die Olympischen Spiele vor genau 50 Jahren in München. Roman Deininger und Uwe Ritzer sind die Autoren des Buches „Die Spiele des Jahrhunderts, Olympia 1972, Der Terror und das neue Deutschland“. „Ein großes, pralles Geschichtsbuch, das den Sport zum Anlassnimmt, um alles andere zu erzählen.“, beschreibt die Berliner Zeitung das Erfolgsbuch 2022.

Die Olympischen Spiele in München sollten ein Fest der Demokratie, der Weltoffenheit und des Friedens sein. Im neu erbauten Olympiagelände feiern Schwimmer Mark Spitz, Ulrike Meyfarth, Hochspringerin, und Heide Rosendahl, Läuferin, großartige Erfolge.

Dieser überall zu spürenden Glückseligkeit bereitet der palästinensische Terror ein abruptes Ende. Die preisgekrönten Autoren Roman Deininger und Uwe Ritzer beschreiben in diesem Buch eine Ära, welche fast ein ganzes Jahrhundert umfasst und sich während der Spiele in München in der Gesellschaft widerspiegelt.

Während der Lesung werden auch Zeitzeugen aus Neuburg mit einbezogen, die über ihre Eindrücke und Erfahrungen damals berichten. Als besondere Umrahmung der Veranstaltung zeigen ab 20.30 Uhr zeigen die Neuburger Donaunixen unmittelbar vor der Lesung, ihr extra für diese Veranstaltung eintrainiertes „Olympia-Programm“.

Besucher haben die Möglichkeit, sich einen Picknickkorb mitzubringen und das Konzert auf der Picknickdecke bei Essen und Trinken zu genießen. Wer das nicht möchte, kann natürlich auf den bereitgestellten Stühlen Platz nehmen. Badebegeisterte haben die Möglichkeit, dem Konzert auch aus dem Wasser zu lauschen.

Tickets für das Kulturangebot samt Brandlbadeintritt sind zum Preis von 10 Euro (ermäßigt 8 Euro) erhältlich in der Tourist-Information, Tel. 08431/55400, tourist@neuburg-donau.de, im Bücherturm am Sèter Platz und an der Abendkasse im Brandlbad. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn um 19:30 Uhr. – Bernhard Mahler, Verwaltung Rathaus

Kommentar verfassen