So. Jun 23rd, 2024

BAB A9, FR Nürnberg, kurz nach AS IN-Nord – Ein 25-jähriger Ingolstädter war am gestrigen späten Nachmittag, gegen 17:00 Uhr, mit seinem Kleintransporter auf der A9 in Richtung Nürnberg unterwegs.
Als er sich kurz nach der Anschlussstelle Ingolstadt-Nord befand, fing die geladene Kartonage auf der Ladefläche aus nicht geklärter Ursache Feuer. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug auf dem Standstreifen abstellen, hier wurde das Feuer noch in der Anfangsphase durch einen zufällig vorbeikommenden 35-jährigen Bundespolizisten gelöscht, ehe größere Sach- oder gar Personenschäden entstehen konnten. Der Kleintransporter selbst wurde nicht beschädigt. Für die Nachaufsicht der Einsatzstelle durch die Feuerwehren aus Ingolstadt und Mailing war der rechte Fahrstreifen für ca. 30 Minuten gesperrt, zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es jedoch nicht. Der Ingolstädter konnte seine Fahrt schlussendlich fortsetzen. – Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt

Kommentar verfassen