Mi. Mai 22nd, 2024

München: Auf dem Gelände des früheren Atomkraftwerks Gundremmingen darf weiter Atommüll zwischengelagert werden. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof wies die Klage von fünf Anwohnern ab.
Navh Einschätzung der Richter ist das Zwischenlager ausreichend sicher. Der letzte Block des Atomkraftwerks ging Ende 2021 vom Netz. Die auf 40 Jahre befristete Genehmigung für das Einlagern von Behältern mit bestrahlten Brennelementen gilt nach dem Urteil aus München nun weiter. Nach Angaben des Bundesamts für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung läuft sie noch bis zum Jahr 2046. – BR

Kommentar verfassen