Sa. Jul 13th, 2024

Garmisch-Partenkirchen: Der oberbayerische Landkreis will seine Bewerbung als Unesco-Welterbe zurückziehen.

Grund seien zu geringe Chancen, so ein Sprecher des Landratsamtes. Ziel war es, die Landschaft mit alpinen und voralpinen Wiesen-, Weide- und Moorlandschaften im Werdenfelser Land, Staffelseegebiet und Ammergau zum Welterbe ernennen zu lassen. Die Beraterorganisation der Unesco habe die Gegend nun in Augenschein genommen und die Chancen negativ beurteilt, hieß es. Daraufhin habe der Kreistag entschieden, die Bewerbung zunächst zurückzunehmen. – BR

Kommentar verfassen