Di. Sep 28th, 2021

Impfstoff-Sonderzuweisung geht an die Impfzentren im Landkreis
Neuburg – Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen erhält 1600 Dosen Johnson & Johnson als Impfstoff-Sonderzuweisung. Die Impfdosen werden Ende der Woche an die Impfzentren im Landkreis verteilt. Landrat Peter von der Grün freut sich über die gute Nachricht: „Der Landkreis kommt mit seiner Impfkampagne weiter gut voran. Über 30 Prozent unserer Bürgerinnen und Bürger haben bereits eine Erstimpfung erhalten.

Mit der Sonderzuteilung können wir noch mehr Menschen zeitnah ein Impfangebot machen. Da bei Johnson & Johnson nur eine Impfung erforderlich ist, werden wir einen großen Schritt nach vorne kommen.“ Wie das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege mitteilt, sei die Zuteilung der Impfdosen nach strengen Kriterien erfolgt: Unter anderem danach, ob und in welchem Umfang die Landkreise Mitte April Sonderkontingente von Astra Zeneca erhalten haben. Zudem seien Regionen mit einer geringeren Arztpraxendichte berücksichtigt worden. Diese stünden vor besonderen strukturellen Herausforderungen, da die Impfquote in den Praxen geringer sei. „Mit der Sonderzuweisung des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege kann das bestehende Ungleichgewicht ausgeglichen werden“, betont Landrat von der Grün. – Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

Kommentar verfassen