Sa. Okt 23rd, 2021

Berlin: Bund und Länder beraten am Nachmittag über ihr weiteres Vorgehen in der Corona-Pandemie. Laut Beschlussvorlage soll der Lockdown bis 28. März verlängert werden, allerdings soll es vorsichtige Lockerungen geben, in mehreren Stufen und teilweise abhängig vom Infektionsgeschehen.
Den deutschen Landkreisen geht die Vorlage nicht weit genug. Schon ab Montag sollten die Geschäfte dort, wo die Corona-Lage es erlaube, wieder öffnen dürfen, forderte der Präsident des Landkreistages Sager in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Zuvor hatte schon der Branchenverband Dehoga beklagt, dass Hotels und Restaurants erst Ende des Monats eine Öffnungsperspektive bekommen sollen. Die deutschen Intensivmediziner wiederum begrüßen die geplante Verlängerung des Lockdowns. Es sei wichtig, noch drei Wochen durchzuhalten, um eine dritte Welle abflachen zu können. – BR

Kommentar verfassen