Fr. Okt 7th, 2022

Berlin: Nach dem Städtetag gestern hat auch der Deutsche Landkreistag vor einer Überforderung der Kommunen bei der Versorgung von Flüchtlingen gewarnt.
Landkreistags-Präsident Sager sprach im Redaktionsnetzwerk Deutschland von Zuständen wie 2015 und 2016. Die Landkreise hätten bei der Aufnahme und Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge vielerorts die Kapazitätsgrenzen erreicht. Vor allem fehlender Wohnraum sei ein Problem, so Sager. Außerdem würde es immer problematischer, Kita- und Schulplätze zu finden sowie die gesundheitliche Versorgung sicherzustellen. In Bayern erklärte etwa der Sprecher des Landkreises Bamberg gegenüber dem BR, dass sich die Lage zuspitzt, weil Wohnraum fehle. Man suche Gemeinschaftsunterkünfte, die angemietet werden können, habe zuletzt aber nur Absagen bekommen. – BR

Kommentar verfassen