Sa. Jun 22nd, 2024

Dank und Anerkennung für aktive Landkreisbürgerinnen und -bürger
Neuburg – Bei einer Feierstunde am Dienstag, 2. Mai 2023 im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes händigte Landrat Peter von der Grün an verdiente Mitglieder des THW sowie des BRK-Kreisverbandes Neuburg-Schrobenhausen, darunter auch die Wasserwacht, im Namen des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann das BRK-Ehrenzeichen aus.
Zudem ehrte der Landrat Robert Augustin für sein Engagement beim Jugendrotkreuz und Wolfang Winter erhielt das Große Ehrenzeichen für 50 Jahre aktive Zeit beim THW. Ausgezeichnet wurden Persönlichkeiten, die seit 25, 40 und 50 Jahren ehrenamtlich bei den Hilfsorganisationen ihren Einsatz leisten.

Der Landrat dankte den engagierten Landkreisbürgerinnen und -bürgern für ihre verdienstvolle Tätigkeit und lobte ihr Engagement beim BRK, der Wasserwacht und THW: „Ohne Ihre ehrenamtliche Mitarbeit wären viele Leistungen gar nicht umsetzbar. Allein die Erfahrung, die Sie dank Ihres jahrzehntelangen Engagements gesammelt haben, ist Gold wert. Sie sind die stillen Helden, die vieles am Laufen halten.“ Voller Anerkennung für diese Leistung erklärte er: „Man kann es nicht oft genug betonen: Ihr Einsatz für das Gemeinwohl ist unbezahlbar und dafür danke ich Ihnen persönlich von ganzem Herzen.“ Für 25 Jahre aktive Dienstzeit beim BRK erhielten Josef Lux, Anita Beltz, Brigitte Bößhenz, Brigitte Hauchwitz, Gabriele Hilg, Katharina Schreier, Ingrid Schwertfirm, Christine Kneißl und Markus Schmola das BRK-Ehrenzeichen zweiter Klasse.

Das BRK-Ehrenzeichen erster Klasse für 40 Jahre aktive Dienstzeit händigte der Landrat an Elfriede Müller, Manfred Lacher, Elisabeth Wenger, Uschi Räuschl, Elke und Bernhard Dausend sowie Silke Sigl-Schenke aus. Welch große Zuverlässigkeit und Treue die Ehrenamtlichen des BRK unter Beweis stellen, zeigen Joachim Kutka, Georg Winter und Johann Winter. Sie sind bereits seit 50 Jahren aktiv im Dienst und erhielten dafür das Große Ehrenzeichen. Ebenfalls ein halbes Jahrhundert aktiven Dienst kann Wolfgang Winter vorweisen. Er wurde dafür mit dem Großen Ehrenzeichen des THW ausgezeichnet. Darüber hinaus steckte die Leiterin der Jugendarbeit, Frau Anita Beltz, Robert Augustin das Ehrenzeichen des Jugendrotkreuzes in Silber für sein Engagement in der Nachwuchsarbeit an.

Im Rahmen der Feierstunde überreichten BRK-Kreisverbandsvorsitzender Dr. Bernhard Gmehling zusammen mit den jeweiligen Heimatbürgermeistern die Auszeichnungen. Zudem hielten langjährige Wegbegleiter die Laudationes für die Ehrenamtlichen und brachten so ihren Dank und ihre Wertschätzung auf ganz persönliche Weise zum Ausdruck: BRK-Kreisgeschäftsführer Anton Gutmann, Bernhard Pfahler und Matthias Brendel von der Wasserwacht, Elfriede Müller, Günther Reil, Joachim Gschrey, Patrick Tyroller, Anita Beltz sowie Bezirksgeschäftsführer Robert Augustin und THW-Ortsvorsitzender Frank Pfeffer. – Jonas Faller, Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

Bildtext: Landrat Peter von der Grün händigte die Ehrenzeichen an langjährig aktive Mitglieder des BRK und des THW aus. Foto: Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Kommentar verfassen