So. Mrz 3rd, 2024

Marktheidenfeld: In Unterfranken sind heute mehrere hundert Unterstützer von Landwirtschaft und Mittelstand auf die Straße gegangen, um gegen die Politik der Ampel-Regierung zu protestieren.
Die Polizei zählte rund 1.500 Teilnehmer auf der Marktheidenfelder Martinswiese, darunter Bauern mit Traktoren, aber auch viele Familien mit Kindern. Der Aufruf war an „alle Bürgerinnen und Bürger“ gerichtet, unter anderem Spediteure, Friseure, Handwerker und Gastronomen. An zwei Autokranen hingen in 20 und 60 Meter Höhe zwei historische Traktoren und Transparente mit Aussagen wie: „Deutschland hängt am seidenen Faden“. Es gab aber keinerlei Blockadeaktionen. – BR

Kommentar verfassen