Sa. Okt 16th, 2021

Berlin: SPD-Spitzenkandidat Scholz sieht nach der Bundestagswahl einen klaren Wählerauftrag für die SPD.
Scholz sagte am Abend in der Berliner Runde, viele Wählerinnen und Wähler hätten deutlich gemacht, dass sie einen Wechsel in der Regierung wollten und der nächste Kanzler Olaf Scholz heißen solle. Scholz will Koalitionsgespräche bis zum Jahresende abgeschlossen haben. Auch Unions-Kanzlerkandidat Laschet reklamiert den Regierungsauftrag für sich. Er betonte, die CDU/CSU werde alles daransetzen, eine Regierung unter ihrer Führung zu bilden. FDP-Chef Lindner schlug vor, dass Grüne und FDP zuerst miteinander sprechen und schauen, wo es Gemeinsamkeiten gibt. Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock zeigte sich grundsätzlich offen dafür. – BR

Kommentar verfassen