Mo. Jan 24th, 2022

Baden-Baden, 23.12.2021. – „Last Christmas“ standen Wham! auf Platz zwei der Offiziellen Deutschen Single-Charts, ermittelt von GfK Entertainment – wie bereits das Jahr zuvor.
Heute Nachmittag kann das Duo diesen Erfolg noch toppen: Ihr 1984 veröffentlichter Weihnachtsklassiker, der mit 153 Wochen das am häufigsten platzierte Lied der Chartgeschichte ist, erobert erstmals überhaupt die Spitze der Hitliste. Mariah Careys „All I Want For Christmas Is You“ (zwei) muss sich knapp geschlagen geben. Insgesamt mischen 48 Festtagslieder die Top 100 auf. Die höchsten Neuzugänge landen die beiden HipHop-Tracks „Genau so Eine“ (Gzuz & Maxwell, 30) und „Jung“ (Jamule, 41).

Ebenso spannend wie bei den Singles ging’s im Album-Ranking zur Sache, denn Fynn Kliemann („Nur“, eins) ist auf den letzten Metern noch an Rapper Bushido („Sonny Black II“, zwei) vorbeigezogen. Der Heimwerkerking legt seine zweite Nummer-eins-Platte nach „POP“ hin. HipHop von GReeeN („Das verlorene Album“, 19), Choralgesänge von Gregorian („Pure Chants“, 24) und düstere Metalmusik von Behemoth („In Absentia Dei“, 27) sind außerdem neu im Angebot. Weiterhin prächtig verkaufen sich ABBAs „Voyage“ (drei), Adeles „30“ (vier) und Helene Fischers „Rausch“ (fünf), deren Bestseller-Produktionen in etlichen Haushalten unter dem Weihnachtsbaum landen dürften.

Die Top 100 der Offiziellen Deutschen Single- und Album-Charts werden freitags ab 18 Uhr auf www.mtv.de veröffentlicht.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen. – Hans Schmucker,  GfK Entertainment

Kommentar verfassen