So. Mrz 3rd, 2024

Gaza-Stadt: Die Hamas und die israelische Armee haben sich auch heute wieder gegenseitig mit Angriffen überzogen. Darüber hinaus richteten beide Seiten schwere Vorwürfe an die jeweils andere Kriegspartei.
So teilte die Hamas mit, dass bei den israelischen Luftangriffen auf den Gazastreifen mittlerweile knapp 50 Geiseln getötet worden seien. Israel wiederum warf der Hamas vor, auch weiterhin Zivilisten an der Flucht aus dem besonders unsicheren Norden des Küstengebiets in den Süden zu hindern. Die Zahl der Toten ist im Gazastreifen nach palästinensischen Angaben mittlerweile auf rund 7.000 gestiegen. Zwei Drittel der Opfer sind demnach Frauen und Kinder. Auf israelischer Seite gibt es etwa 1.400 Tote. In Brüssel ringt derzeit der EU-Gipfel um eine gemeinsame Haltung zum Nahost-Konflikt. Auch um humanitäre Hilfe für notleidende Palästinenser soll es gehen. – BR

Kommentar verfassen