Sa. Aug 20th, 2022

Berlin: Bundesgesundheitsminister Lauterbach hat vor einer Zuspitzung der Corona-Lage gewarnt.
Mit Blick auf die stark steigenden Infektionszahlen sagte Lauterbach, das Land gerate jetzt in schwieriges Fahrwasser. Krankenhäuser und Labore würden an die Belastungsgrenze kommen. Er habe deshalb eine Priorisierung bei den PCR-Tests angeordnet: Vorrang solle das Personal in medizinischen Einrichtungen haben. Der SPD-Politiker erklärte, man müsse die aktuelle Ansteckungswelle so weit wie möglich strecken. Die beschlossenen Maßnahmen sind nach seinen Worten wirksam: Deutschland habe nicht die kurze Verdoppelungszeit der Neuinfektionen wie andere Länder, betonte Lauterbach. Der Präsident des Robert-Koch-Instituts, Wieler, ergänzte, die Omikron-Variante mache inzwischen mehr als 70 Prozent der Corona-Fälle in Deutschland aus. Er geht nach eigenen Worten davon aus, dass die Delta-Variante in den kommenden Tagen vollständig von Omikron verdrängt wird. – BR

Kommentar verfassen