So. Jun 16th, 2024

Berlin: Bundesgesundheitsminister Lauterbach sieht die internationalen Bemühungen für ein Pandemieabkommen nicht am Ende. Auf der Plattform X schrieb Lauterbach, das Abkommen der Weltgesundheitsorganisation sei nicht endgültig gescheitert, es brauche mehr Zeit.
Die Gespräche waren gestern nach zwei Jahren vorerst ohne Konsens beendet worden. Das Abkommen sollte weltweites Chaos wie bei der Corona-Pandemie verhindern und nächste Woche in Genf verabschiedet werden. Uneinigkeit herrschte unter anderem bei den Themen Pandemie-Prävention und Finanzierung. Umstritten war etwa, in welchem Umfang Medikamente oder Impfstoffe gratis oder zu günstigen Preisen für ärmere Länder zur Verfügung gestellt werden sollen. – BR

Kommentar verfassen