Fr. Mai 20th, 2022

Berlin: Bundesgesundheitsminister Lauterbach und der bayerische Ressortchef Holetschek bereiten die Bürger auf eine vierte Corona-Impfung vor.
Lauterbach begründete das im ZDF mit der Omikron-Variante. Wörtlich sagte er: „Wir werden eine vierte Impfung brauchen.“ Laut dem SPD-Politiker sind bei BioNTech bereits 80 Millionen Dosen eines spezifischen Varianten-Impfstoffs bestellt worden. Holetschek forderte im BR-Fernsehen die Ständige Impfkommission auf, schnell zu dem Thema Stellung zu nehmen, vor allem in Bezug auf die vulnerablen Gruppen. Man habe in Bayern in Alten- und Pflegeheimen vor mehreren Monaten mit der dritten Impfung begonnen. Da sei die Frage, wann dieser Impfschutz wieder nachlasse und vielleicht eine weitere Impfung anstehe. – BR

Kommentar verfassen