Do. Mai 26th, 2022

Moskau: Der russische Außenminister Lawrow glaubt nach eigener Aussage nicht daran, dass die EU zur Lösung des Konflikts um die Ukraine beitragen kann.
Lawrow sagte im russischen Parlament, er sehe in den diplomatischen Bemühungen derzeit keinen Platz für die EU. Auf Berater-Ebene disktuieren Vertreter Russlands, der Ukraine, Frankreichs und Deutschlands seit dem Mittag in Paris über eine diplomatische Lösung der Krise. Das ukrainische Präsidialamt begrüßte die Wiederaufnahme der Gespräche im Normandie-Format. Amtschef Jermak sprach von einem starken Signal, er hoffe auf einen konstruktiven Dialog. Russland hat an der Grenze zur Ukraine rund 100.000 Soldaten zusammengezogen. Die Regierung in Moskau bestreitet bislang, einen Einmarsch in das Nachbarland vorzubereiten. – BR

Kommentar verfassen