Mo. Apr 15th, 2024

Berlin: Rund 700.000 Zeitarbeitskräfte in Deutschland erhalten ab Oktober höhere Tarifgehälter.
Das Plus wird 3,7 Prozent betragen. In einem Jahr gibt es noch einmal eine Erhöhung um 3,8 Prozent, wie die Tarifpartner nach der dritten Verhandlungsrunde in Berlin mitteilten. Der Stundenlohn der untersten Lohngruppe steigt damit schrittweise auf 14,53 Euro. Gewerkschaft und Arbeitgeber wollen gemeinsam beantragen, dass diese Stufe erneut zum Mindestlohn für die Zeitarbeitsbranche erklärt wird. Die Laufzeit beträgt 18 Monate und endet im September kommenden Jahres. – BR

Kommentar verfassen