Do. Dez 8th, 2022

Berlin: Bundesumweltministerin Lemke hat die EU-Einigung auf ein Aus für Verbrenner-Fahrzeuge ab 2035 begrüßt.
Danach dürften nur noch emissionsfreie Autos und leichte Nutzfahrzeuge neu zugelassen werden. Diesen Vorschlag habe Deutschland in allen Verhandlungen immer unterstützt, sagte die Ministerin der Grünen. Der Kompromiss zwischen Mitgliedsstaaten und EU-Parlament beinhaltet auch den Auftrag an die Europäische Kommission, den Einsatz von künstlich hergestellten Kraftstoffen zu prüfen, so genannten E-Fuels. Darum bewertete auch der liberale Bundesverkehrsminister Wissing die Einigung positiv. Der FDP-Politiker hob hervor, dass Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, die ausschließlich mit E-Fuels betankt werden, nicht kategorisch ausgeschlossen werden. – BR

Kommentar verfassen