So. Mrz 3rd, 2024

Berlin: Die Aktivisten der sogenannten „Letzten Generation“ wollen sich künftig nicht mehr auf Straßen festkleben.
Die Klimaschutzbewegung hat am Abend angekündigt, ihre Proteste ab März auf andere Weise fortzuführen. Geplant sei zum Beispiel, Entscheidungsträger wie Politiker öffentlich zur Rede zu stellen. Die „Letzte Generation“ hatte vor zwei Jahren mit ihren Klebeaktionen begonnen und unzählige Straßen blockiert. Dabei gab es immer wieder heftige Auseinandersetzungen mit wütenden Autofahrern. Gegen zahlreiche Aktivisten laufen Strafverfahren. – BR

Kommentar verfassen