Sa. Feb 24th, 2024

Berlin: Bundesfinanzminister Lindner hat sich gegen einen neuen schuldenfinanzierten Sondertopf zur Stärkung der Wirtschaft gestellt. Lindner sagte der „Welt am Sonntag“, der Vorschlag von Wirtschaftsminister Habeck sei nicht abgesprochen gewesen.
Linder wörtlich: „Die Idee war in jeder Hinsicht überraschend.“ Der Wirtschaftsminister zeige damit, dass er mit der bestehenden Wirtschaftspolitik der Bundesregierung unzufrieden sei und etwas komplett anderes für nötig halte. Das sei ein ungewöhnlicher Vorgang, so Lindner. Habeck hatte gestern im Bundestag ein sogenanntes Sondervermögen ins Spiel gebracht, um die strukturellen Probleme der deutschen Wirtschaft zu lösen. Weil die Schuldenbremse per Koalitionsvertrag von der Ampel-Regierung eingehalten werden solle, sei ein neues Sondervermögen ein möglicher Ausweg, so Habeck. – BR

Kommentar verfassen