Di. Apr 23rd, 2024

Passau: Nach dem tödlichen Lkw-Unfall gestern ist der Fahrer wieder auf freiem Fuß. Laut Polizei wird gegen den 63-Jährigen wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.
Es gebe keinen Hinweis auf ein vorsätzliches Delikt und keinen Haftgrund. Deshalb sei er nach seiner Vernehmung aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden. Der Mann war gestern vormittag in der Passauer Bahnhofstraße mit seinem Lastwagen an einem haltenden Bus vorbei auf einem Gehweg weitergefahren und hatte fünf Menschen erfasst. Eine 37-jährige Mutter starb am Unfallort, ihre elfjährige Tochter erlag wenig später im Krankenhaus ihren Verletzungen. Der neunjährige Sohn wurde sehr schwer verletzt, ist aber nicht mehr in Lebensgefahr. Außerdem liegt noch eine 70-Jährige in der Klinik. – BR

Kommentar verfassen