Mi. Mrz 3rd, 2021

Berlin: Der Corona-Lockdown in Deutschland wird bis Ende Januar verlängert und gleichzeitig verschärft. Das haben Bund und Länder auf einem Krisengipfel beschlossen. Künftig ist es nur noch erlaubt, eine Person zu treffen, die nicht zum eigenen Haushalt gehört.
In Regionen, in denen die Inzidenz über 200 liegt, sollen sich die Menschen nur noch 15 Kilometer um ihren Wohnort herum bewegen können. Allerdings wollen einige Bundesländer von den Beschlüssen abweichen. Niedersachsen will die Beschränkung der Bewegungsfreiheit in Hotspots nicht ohne Weiteres umsetzen. Auch Thüringen empfiehlt dies seinen Bürgern derzeit nur, macht es aber nicht zur Pflicht. Baden-Württemberg will ab dem 18. Januar Grundschulen und Kitas unter bestimmten Umständen wieder öffnen. – Das Robert-Koch-Institut meldet aktuell mehr als 21.000 Neuinfektionen binnen eines Tages. Die Zahl der Todesfälle stieg auf 1019. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen