Sa. Jul 31st, 2021

Berlin: Der aktuell geltende Lockdown soll bis zum 18. April verlängert werden. Darauf haben sich Bund und Länder bei der heutigen Ministerpräsidentenkonferenz inzwischen verständigt. Der Vorschlag, an Ostern Urlaub im eigenen Bundesland zuzulassen, ist laut ARD-Hauptstadtstudio vom Tisch.
Auch der Vorstoß für kleinere Familientreffen über die Ostertage die Kontaktbeschränkungen zu lockern, hat demnach keine Mehrheit gefunden. Weiter diskutiert wird über die sogenannte Notbremse ab einer Inzidenz von 100. Einige Bundesländer haben diese bislang nicht umgesetzt. Unklar ist zudem, ob die Notbremse auf Ebene der Bundesländer oder auf Ebene der Landkreise gelten soll. Letzteres wird von Ministerpräsident Söder favorisiert. Da die Positionen weit auseinander liegen, wird die Pressekonferenz zur Verkündung der neuen Anti-Corona-Maßnahmen vermutlich erst in den späten Abendstunden beginnen. – BR

Kommentar verfassen