Mi. Mai 22nd, 2024

Fürth: Die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen ist in Bayern größer als im Bundesdurchschnitt. Das geht aus den Daten des Bayerischen Landesamts für Statistik hervor.
Demnach verdienten Frauen im Freistaat im vergangenen Jahr im Schnitt 21 Prozent weniger – bundesweit waren es 18 Prozent. Die Lohnlücke, die auch Gender Pay Gap genannt wird, ist unter anderem auf den höheren Anteil von Frauen in schlecht bezahlten Berufen und mehr Teilzeitarbeit zurückzuführen. Aber selbst in vergleichbaren Stellen verdienen Frauen in Bayern immer noch sieben Prozent weniger als Männer. – BR

Kommentar verfassen