Mo. Jan 24th, 2022

Feinstaubwerte in der Silvesternacht erneut auf niedrigem Niveau

München – Die Luftqualität in Bayern hat sich im abgelaufenen Jahr weiter verbessert. Insbesondere die Konzentrationen von Stickstoffdioxid (NO2) waren auch 2021 rückläufig. Für Feinstaub PM10 und PM2,5 setzte sich das niedrige Niveau aus 2020 fort. Bereits im Jahr 2020 wurden dort die geringsten Jahresmittelwerte im Vergleich zu den zehn vorangegangenen Jahren erreicht. Das zeigt die Auswertung vorläufiger Messergebnisse des Lufthygienischen Landesüberwachungssystems Bayern (LÜB). Die erneuten pandemiebedingten Einschränkungen für das Silvesterfeuerwerk führten wie bereits beim vergangenen Jahreswechsel zu vergleichsweise geringen Feinstaubwerten am Neujahrstag 2022.

Für Stickstoffdioxid wurde im Jahr 2021 an 46 von 47 LÜB-Messstationen der geltende Jahresmittelgrenzwert von 40 µg/m3 deutlich unterschritten. Der bereits seit mehreren Jahren zu beobachtende rückläufige Trend setzte sich fort. An der verkehrsreichen LÜB-Messstation Landshuter Allee in München lag der Jahresmittelwert bei 51 µg/m3 (Vorjahr: 54 µg/m3). Der zweithöchste Jahresmittelwert für Stickstoffdioxid wurde mit 33 µg/m3 in Nürnberg an der Messstation Von-der-Tann-Straße ermittelt. Der NO2-Stundenmittelgrenzwert von 200 µg/m3 wurde an allen LÜB-Messstationen zu jeder Zeit unterschritten. Zulässig wären 18 Überschreitungen im Kalenderjahr.

Ein Hinweis auf das Feuerwerksgeschehen um den Jahreswechsel liefern die maximalen Stunden­mittelwerte für Feinstaub PM10. Sie zeigen heuer keine besonderen Ausschläge im Vergleich zu Jahren mit üblicher Silvesterfeuerwerkstätigkeit, allerdings etwas höhere Stundenmittelwerte im Vergleich zum Neujahrstag 2021. Angesichts der überwiegend günstigeren Durchmischungsverhältnisse im Vergleich zum Vorjahr deutet dies auf eine vermehrte Feuerwerkstätigkeit hin.

Die im Rahmen der Qualitätssicherung endgültig geprüften Messergebnisse des Jahres 2021 liegen voraussichtlich Mitte des zweiten Quartals 2022 vor. Die vorläufige Jahreskurzauswertung 2021 mit den Jahreskenngrößen für Stickstoffdioxid und Feinstaub (PM10, PM2,5) aller LÜB-Messstationen wird zeitnah im Internetangebot des Bayerischen Landesamtes für Umwelt veröffentlicht. – Bayerisches Landesamt für Umwelt

Lufthygienische Jahreskurzberichte
Aktuelle Messwerte der LÜB-Messstationen
Messwertarchiv mit historischen bis aktuellen Stundenmittelwerten

Kommentar verfassen