So. Mrz 3rd, 2024

Frankfurt am Main: Die angekündigten Streiks beim Bodenpersonal der Lufthansa für übermorgen werden mehr als 100.000 Flugreisende treffen. Davon geht der Konzern aus. Ein Lufthansa Sprecher sagte, der Arbeitskampf sei in Länge und Ausmaß völlig unverständlich.
Betroffen ist neben Frankfurt, Berlin, Hamburg und Düsseldorf auch München. Dort würden wohl nur wenige Maschinen starten und landen, erklärte Verdi auf BR-Nachfrage. Bislang sind für Mittwoch rund 400 Flüge nationale und internationale Flüge geplant. Hintergrund des Streiks sind die laufenden Tarifverhandlungen für die Beschäftigten am Boden in verschiedenen Gesellschaften der Airline. Verdi stuft das bisherige Angebot der Lufthansa als unzureichend und spalterisch ein. Verdi fordert 12,5 Prozent mehr Lohn und eine Aufwertung des Schichtdienstes. Bei der Lufthansa-Tochter Discover streiken heute die Piloten den zweiten Tag in Folge. – BR

Kommentar verfassen