Mi. Mai 22nd, 2024

München: Die Lufthansa geht davon aus, dass durch den erneuten Streik des Bodenpersonals morgen 80 bis 90 Prozent der Flüge ausfallen. Betroffen ist auch der Münchner Flughafen. Dort waren eigentlich für morgen rund 790 Flüge geplant.
Die Gewerkschaft Verdi hat aber das Lufthansa-Bodenpersonal zu einem eintägigen Warnstreik aufgerufen. Die Techniker, Informatiker und Logistiker sollen schon heute Abend ab 20 Uhr die Arbeit niederlegen. Deshalb werden bereits jetzt einige Flieger nicht abheben können. Ab morgen früh 4 Uhr sollen sich dann die Beschäftigten in den sogenannten „passagiernahen Bereichen“ dem Ausstand anschließen, also zum Beispiel beim Check-in oder an den Flugsteigen. Betroffene Passagiere werden laut Lufthansa per Mail oder über die App informiert. Anfang Februar hatte das Bodenpersonal schon einmal gestreikt. – BR

Kommentar verfassen