Do. Dez 8th, 2022

Frankfurt am Main: Die Lufthansa und die Flugbegleitergewerkschaft UFO haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geinigt, ohne dass dafür ein Arbeitskampf ausgetragen werden musste.
Die rund 19.000 Beschäftigten bei der Kerngesellschaft Lufthansa erhalten im kommenden Jahr eine Kombination aus einer höheren Grundvergütung und prozentualen Steigerungen. Das teilten die Tarifpartner mit. Demnach steigen die Gehälter ab Januar für Berufseinsteiger um mehr als 17 Prozent, in der Endstufe sind es knapp neun Prozent mehr. Zudem gibt es 250 Euro mehr Grundvergütung und ab 1.Juli nochmal 2,5 Prozent mehr Gehalt. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Für das laufende Jahr wurden bereits fünf Einmalzahlungen von insgesamt 1.200 Euro vereinbart. – BR

Kommentar verfassen